,,Alles nur aus Zuckersand‘‘ – Theaterexkursion ins Schauspielhaus

Foto: Eric Willems

Text: Milena Hoier

 

Am Mittwoch, den 19.01.2022, sind wir, alle Sechstklässler mit der S-Bahn nach Barmbek zum Jungen Schauspielhaus gefahren, um uns dort eine Schulaufführung von „Alles nur aus Zuckersand‘‘ anzusehen.

 

In dem Stück von Dirk Kummer geht es um zwei Jungs, Fred und Jonas, die allerbeste Freunde sind und gemeinsam in der DDR leben. Doch eines Tages stellt Jonas‘ Mutter einen Ausreiseantrag in die BRD. Von nun an werden die beiden gesellschaftlich ausgegrenzt und Fred darf seinen Freund nicht mehr sehen. Doch die beiden Jungs schmieden einen Plan, wie sich trotzdem weiterhin treffen können – sie graben einen Tunnel nach Australien.

 

Das Stück handelt von Freundschaft und gibt einen Eindruck, wie das Leben im geteilten Deutschland früher so war. Uns allen hat die Inszenierung von Franziska Stuhr sehr gefallen: das realistische Spiel, die Professionalität der Darsteller, das Einbeziehen des Publikums und der Einblick in die Jahre der deutschen Teilung. Wir hoffen, dass wir bald wieder ins Theater gehen können.