Junge Männer schreiben besser

Der große Rechtschreibwettbewerb in der Oberstufe des GO brachte Erstaunliches zutage: Jungen schreiben richtiger als Mädchen!

 

Nachdem der erste Diktatwettbewerb am GO Anfang des Jahres auf viel Zustimmung gestoßen war, führte die Fachschaft Deutsch jetzt für beide Oberstufen-Jahrgänge diese gemeinsame Veranstaltung in der P-Aula durch. Am 02. und am 07. Dezember 2020 versammelten sich jeweils ca. neunzig SchülerInnen in der P-Aula mit Abstand, Klemmbrett und grünem Stift, um die von Frau Petersen, unserer GO-Bibliothekarin, deutlich vorgetragenen Texte "Im Dunkeln ist gut munkeln" und "Spieglein, Spieglein in der Hand" möglichst fehlerfrei aufzuschreiben. Sowohl die Überlegungen von Franz Walter Steinmeier zu Verschwörungsphantasien als auch der Artikel einer Jugendreporterin zur Selfie-Manie der Jugendlichen enthielten einige Klippen der Rechtschreibung, vor allem in der Frage: zusammen, getrennt oder mit BIndestrich? Um aufkommende Zweifel zu beseitigen, wurde sogar noch der Online-Duden bemüht, der den SchülerInnen bestätigte, dass sie sich gut auskennen: So sind "Social Media" und "technikaffin" die korrekten Schreibweisen dieser Wortzusammensetzungen. Im Jahrgang 12 war die Leistungsspitze so breit, dass es gleich drei erste Plätze mit jeweils nur einem Fehler gab: Wir gratulieren Paavo Bohlmann, Andrijana Komso und Carl Krause zu ihrer herausragenden Schreibsicherheit! Im Jahrgang 11 standen drei Jungen auf dem Podest: Johannes Römmelt (1 Fehler), Karim Souissi (4 Fehler) und Nicolas Schwarck (5 Fehler), die gemeinsam im Deutschkurs auf grundlegendem Niveau bei Frau Dannenberg sind - ein echter Ansporn für alle anderen in den Kursen auf erhöhtem Niveau und vor allem für die Mädchen! In der Nachkontrolle der Texte mit den wenigsten Fehlern stellte sich heraus, dass noch zwei weitere SchülerInnen jeweis nur 5 Fehler gemacht hatten, so dass auch sie auf Platz drei stehen: herzlichen Glückwunsch an Friederike Sünkenberg und Fabian Gaßner! Wie schon die Begrüßung übernahmen die Siegerehrung Frau Dr. Hutmacher (für Jahrgang 12) und Frau Dr. Plehn (für Jahrgang 11), bei der die Orthographie-HeldInnen jeweils eine Urkunde und ein aktuelles Buch erhielten. Wir freuen uns auf eine analoge Fortsetzung dieses Wettbewerbs im nächsten Schuljahr!

 

Kordula Leites (Verantwortliche für den Rechtschreibwettbewerb)