Klassenreisen, Profilfahrten und Austausche

 

 

Am Gymnasium Othmarschen bieten wir in den Jahrgängen 5,6 und 10 Klassenreisen, in Jg 7,8 und 9 Austausche bzw. landeskundliche Reisen sowie in der Oberstufe für alle Profile eine Profilfahrt an:  

Klasse 5 Kennenlernreise in unser Schullandheim nach Föhr im September/Oktober
Klasse 6 Klassenreise nach Föhr   vor den Hamburger Sommerferien (Juni/Juli)
Klasse 7

Austausche bzw. Sprachreisen nach: 

St. Malo, Avignon, Mulhouse, Wimbledon, landeskundliche Fahrt Südengland,

Barcelona, Novosibirsk - Iskitim (Russland)

 
Klasse 8
Klasse 9
Klasse 10 eine Klassenreise zum Abschluss der Mittelstufe innerhalb Deutschlands vor den Hamburger Sommerferien (Juni/Juli)
Klasse 12 Profilreise letzte Woche vor den Hamburger Herbstferien

Klassen- und Studienreisen

 

Klassen- und Studienreisen haben einen großen Stellenwert im Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule. Auf Grundlage der Verordnung zu den Klassen- und Studienreisen der BBS gilt nach Schulkonferenzbeschluss am Gymnasium Othmarschen seit 2007 folgende Regelung:

 

Klassen 5 und 6: 2 Klassenfahrten ins Schullandheim nach Föhr (5-tägig)

Klassen 7 bis 9: Austauschfahrten nach Frankreich, England, Spanien und Russland (Kulturfahrt) (7 bis 10-tägig, nach Absprache mit den Fachleitern)

Klassen 10: eine Klassenreise zum Abschluss der Mittelstufe innerhalb Deutschlands.

Studienstufe: Im 3. Semester der Studienstufe werden an die Oberstufenprofile angebundene Studienreisen durchgeführt. Sie finden grundsätzlich innerhalb von Europa statt. Vor Ort werden von den Schülerinnen und Schülern selbstständig Studienprojekte durchgeführt, die in enger Anbindung an die profilbildenden Fächer geplant und im Unterricht gemeinschaftlich vor- und nachbereitet werden.

Austausche

 

Saint Malo, Avignon und Mulhouse

Wir sind der Überzeugung, dass erfolgreiches Sprachenlernen möglichst intensiv und vielseitig gestaltet sein muss. So ist es entscheidend, dass die Schülerinnen und Schüler so viel Sprachkontakt wie möglich mit Muttersprachlern haben – entweder vor Ort in Hamburg, z.B. durch Begegnungen mit Schülerinnen und Schülern des Lycée français, oder noch besser: in Frankreich.

 

Folgende Austauschmöglichkeiten bieten wir an:

St. Malo (Bretagne): für Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7 mit Französisch 1. Fremdsprache

Avignon (Provence): für Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse

Mulhouse (Alsace): für Schülerinnen und Schüler von der 7. Klasse bis zum AbiBac

 

Darüber hinaus vermitteln und unterstützen wir individuelle längere Austauschaufenthalte (2-3 Monate) im 2. Halbjahr der 9. Klasse und im 1. Halbjahr der 10. Klasse (z.B. nach Mulhouse, Aix-en-Provence, Marseille oder Toulouse), die insbesondere als sprachliche Vorbereitung auf das AbiBac sehr zu empfehlen sind.

 

Profilreisen in der Oberstufe führen unsere AbiBac-Schülerinnen und -Schüler je nach thematischem Interesse in französische oder frankophone Metropolen (z.B. Genf, Brüssel, Paris).

Zur Vorbereitung auf binationale und internationale Studienangebote, die unseren AbiBac-Absolventen viele reizvolle Ausbildungsmöglichkeiten im In- und Ausland ermöglichen, veranstalten wir jährlich eine Projektfahrt zur deutsch-französischen Studienmesse (Forum franco-allemand) in Straßburg.

 

Wimbledon

Wer Land und Leute, das englische Schulsystem, British family life, Fish & Chips, Cream Tea & Scones, die großartigen Sehenswürdigkeiten Londons und vieles mehr kennenlernen möchte, der hat in der 8. Klasse die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme am Wimbledon-Austausch zu bewerben. Dieser Austausch zwischen dem Gymnasium Othmarschen und unserer englischen Partnerschule, der Hall School Wimbledon besteht bereits seit vielen Jahren und hat – nebst Motivationsschüben in puncto Fremdsprachenerwerb - schon manch eine „Anglo-German“- Freundschaft über die Schulzeit hinaus hervorgebracht, oder einzelne Schüler/-innen darin bestärkt, sich ein Jahr im englischsprachigen Ausland zuzutrauen.

 

Barcelona

Seit dem Jahr 2011 bieten wir unseren Schülern der Jahrgänge 8 und 9 die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch mit unserer Partnerschule Jaume Balmes in Barcelona teilzunehmen.

Jährlich reisen ca. 20 GO-Schüler in die wunderschöne Metropole am Mittelmeer, um einen Einblick in die Kultur und den Alltag Spaniens zu gewinnen. Im Gegenzug präsentieren sie unseren spanischen Gästen unterschiedliche Facetten unserer Hansestadt.

Das Institut Jaume Balmes, die einzige Schule in ganz Katalonien, in der  Deutsch als erste Fremdsprache unterrichtet wird, liegt im Herzen Barcelonas, direkt am Paseo de Gracia. 

Iskitim-Novosibirsk

Für die ganz abenteuerlustigen Schülerinnen und Schüler bieten wir einen Austausch mit unseren Partnerschulen in Sibirien an. Dieser Austausch ermöglicht den Besuch einer Region, die man ohne Partner vor Ort so sicher nicht kennlernen könnte. Alle zwei Jahre fahren wir nach Russland und bekommen im jeweils anderen Jahr Besuch. Sofern es organisatorisch möglich ist, legen wir einen mehrtägigen Stopp in St. Petersburg ein. Die Verständigung in den Gastfamilien findet meistens in Englisch statt und erfordert immer auch etwas Improvisationstalent. Dabei konnte die fehlende Sprachkompetenz bisher durch eine beeindruckende Gastfreundschaft mehr als ausgeglichen werden. Gerade vor dem Hintergrund sich abkühlender außenpolitischer Beziehungen hinterlässt diese Reise sicherlich einen bleibenden Eindruck.