Ein Editorial von Liv Portner

Liebe Leser:innen,

 

wenn Corona uns neben dem korrekten Durchführen von Schnelltests eins gelehrt hat, dann ist es, mit neuen Situationen umzugehen. Auch für die GO-Public waren die Voraussetzungen in diesem Jahr alles andere als ideal: Genau wie bei der letzten Ausgabe konnte die Redaktion sich die meiste Zeit nur virtuell treffen. Da war es manchmal gar nicht so einfach, sich in dem Wahnsinn aus Videokonferenzen, Klassenarbeitsersatzleistungen und Hausaufgaben zurechtzufinden, aber irgendwie haben wir es auch dieses Mal geschafft.

Weiter.


Italienische Gesten – der Crashkurs

Skript: Alberto Pacchione (10a)

Montage: Luisa Pacchione (10a)

Egal, ob man schon in Italien war oder nicht – jeder ist ihnen schon einmal begegnet: italienischen Gesten. Doch handelt es sich dabei eigentlich nur um willkürliches Gefuchtel oder steckt mehr dahinter? Und ob! Werdet Expert:innen für italienische Gesten durch unseren Crashkurs.


Italienisch für Anfänger:innen

Ein Italienischkurs mit Luisa Pacchione (10a)

„Bella Italia. Signora. Pizza und Pasta“ – das sind einige der Wörter, die ich zu hören bekomme, wenn ich erwähne, dass ich Italienerin bin. Damit beim nächsten Italien-Urlaub die Gespräche mit Einheimischen geschmeidiger verlaufen, haben wir euch eine kleine Liste mit den wichtigsten Sätzen und Redewendungen zusammengestellt.

Weiter.


Das ewige Mitgemeintsein

Ob Sternchen, Bindestrich oder Doppelpunkt: Ideen, unsere Sprache geschlechtergerecht zu gestalten, gibt es viele. Aber nicht alle sind von dieser Änderung überzeugt. Warum es dennoch absolut notwendig ist, die Sprache der Realität anzupassen, erklärt euch die GO-Public.

Ein Kommentar von Liv Portner

Weiter.


Bundestagswahl 2021: Was die Parteien wirklich wollen

Es ist bald wieder so weit – am Sonntag, den 26. September, finden Bundestagswahlen statt. Die spannende Frage lautet: Wer wird Angela Merkels Amt als Bundeskanzlerin oder Bundeskanzler übernehmen? In einem turbulenten Wahlkampf, dessen Fokus doch eher auf den Skandalen der Spitzenkandidat:innen liegt, sodass die eigentlichen Inhalte der Parteien etwas zu kurz kommen, wollen wir euch die Programme der sechs Bundestagsparteien vorstellen – gegliedert nach vier Themen, die uns als Schüler:innen besonders interessieren: Klimaschutz, Migrationspolitik, Bildung und Familie. Was wollen die Parteien in diesen Bereichen bewirken und wie sollen die Maßnahmen umgesetzt werden?

Eine Analyse von Liv Portner, Celia Blaase, Laura Bachmann und Luisa Pacchione

Weiter.


Das große SV-Interview und die knifflige Stuhl-Frage

Über den Roten Platz des Gymnasiums Othmarschen spannt sich an diesem klirrend kalten Novembertag ein stahlblauer Himmel: Wir treffen die SV-Repräsentant*innen zum Interview – vier Schüler*innen aus dem ersten Semester und der siebten Klasse: Lina Dugas (7e), Ben Karsten, (7e), Erik Bredlow (AbiBac, S2), Hannah Zimmermann (Exe, S2). Sie bieten uns Bonbons an; wobei sie augenzwinkernd mitteilen, dies sei ein Bestechungsversuch. Nachdem wir uns an einem Tisch im Foyer zusammenfinden und auf die bequemen Stühle niederlassen, deren Marktwert (neu) bei etwa 45 EUR liegt, betonen wir, dass dies sei ein sachliches Interview sei – aber nicht ohne vorher die Bonbons aufzuteilen.

Wir fangen mit den Grundlagen an, um eine positive Stimmung zu verbreiten.

Weiter.

Ein Interview von Lillian Wanke (S4) und Celia Blaase (S2)


Mysterium Hutmacher

Anne Hutmacher trat als letzte Rettung das Amt der Schulleiterin an. Nach Monaten der verzweifelten Suche nach einer geeigneten Besetzung für das Amt konnte Dr. Anne Hutmacher die schulischen Gremien von sich überzeugen, trat die Stelle an und war bald wieder weg. Zeit, sie kennenzulernen, hatten wir nicht.

Weiter.

Ein Kommentar von Liv Portner (9b)


Die riskante Reise. Eine Geschichte nach einer wahren Begebenheit

Ich bin Schüler des Gymnasium Othmarschen und kenne es nicht, mit geflüchteten Kindern auf einer Schule zu sein. Aber es gibt viele Zuwanderer aus den Kriegsgebieten in Hamburg und wir leben mit ihnen in einer Stadt. Durch einen Zufall lernte ich den Arbeitskollegen meines Vaters kennen und erfuhr von seiner Fluchtgeschichte. Mich hat diese Geschichte sehr beeindruckt und nachdenklich gemacht.

Weiter.

Ein Protokoll von Enes Tavsan (7b)


Meer oder Berge? Silke Marienhagen im stummen Interview.

Silke Marienhagen ist Abteilungsleiterin der Klassen 5 bis 7 und arbeitet seit über zehn Jahren am GO. Meistens ist sie als Leiterin der Theaterklasse tätig und unterrichtet dort Mathematik und Naturwissenschaften. Sie präsentiert unsere Schule beim Tag der offenen Tür, organisiert die Einschulungsfeier und führt haufenweise Elterngespräche. Ihre Zugewandtheit, Besonnenheit und ihre Entschiedenheit prägen unsere Schule maßgeblich.

Weiter.

Hugo Keßler (7b) und Enes Tavsan (7b) haben Silke Marienhagen für D I G I T A L L ! auf dem Schulhof getroffen.


Retro is back! Warum wir wieder zurück in die Vergangenheit wollen

Die Schallplatte ist seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Nicht nur als schicke Wanddekoration, sondern auch als Alternative zu flüchtigen Streamingdiensten wie Spotify. Auch andere Alltagsgegenstände lassen sich leicht durch schöne Objekte längst vergangener Zeiten ersetzen. Laura Bachmann erklärt, warum wir das auch unbedingt tun sollten.

Weiter.

Ein Essay von Laura Bachmann (9b)


Alles gut!

Dieser Poetry-Slam-Text wirft den pessimistischen Blick einer müden Poetin auf die Welt, in der wir alle zusammen leben und in der ständig behauptet wird, alles sei gut.

Weiter.

Eine Intervention von Celia Blaase (S2)


Neu am GO: Josephine Teegen

In loser Folge stellen wir euch Lehrer:innen vor, die neu an unserer Schule sind. Diesmal: Josephine Teegen. Sie unterrichtet seit August 2020 Sport und Mathematik am GO.

Weiter.

Ein Porträt von Laura Bachmann (9b)