Vorbei, aber noch nicht vergessen! Hier finden sich ältere Beiträge aus dem Bereich "Aktuelles"


Informationen für die Anmelderunde 2024 - willkommen am GO

Anmeldung zur 5. Klasse

Wenn Sie Ihr Kind bei uns zur 5. Klasse anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte ab dem 15.01.2024 telefonisch einen Anmeldetermin unter 040 - 428 93 510.

 

In der Anmeldewoche vom 05.- 09.02.2024 kommen Sie bitte zum vereinbarten Termin und halten folgende Unterlagen bereit:

  • ausgefülltes Anmeldeformular
  • von beiden Sorgeberechtigten unterschriebene Anmeldeunterlagen aus der Grundschule
  • Kopie des Zeugnisses der 4. Klasse
  • Passbild des Kindes
  • wenn möglich, Nachweis über Schwimmfähigkeit (mind. Schwimmabzeichen  Bronze)
  • Ihren Personalausweis mit aktueller Wohnandresse oder eine Meldebestätigung

Sofern besonderer Beratungsbedarf besteht (z.B. weil keine Gymnasialempfehlung vorliegt), vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin mit unserer Unterstufenleitung Frau Marienhagen unter silke.marienhagen@gymoth.de

 

Unsere Franzözischklasse

Einen Info-Nachmittag mit Schnupperstunde haben wir bereits am 8. November 2023 veranstaltet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsschreiben. Auch am Tag der offenen Tür am 13.01.2024 hat sich die Französischklasse noch einmal vorgestellt und einige Aktionen vorbereitet: So gab es Schnupperunterricht mit der 5c und unterhaltsame Spielszenen mit der 6c. 

Weitere Einblicke in das Lernen in der Französischklasse gibt auch der folgende Film.

GO auf Instagram

Folgen Sie uns auf Instagram.

Broschüre

Hier geht es zu unserer aktuellen

Infobroschüre.

 

 

 



SV lädt ein zur U-Party am 26.01.24

Bringt gute Laune mit! Die SV lädt ein zur Winter-U-Party für die Jahrgangänge 5-7. Gefeiert wird am Freitag, den 26.01.2024 ab 19 Uhr in der P-Aula. Eintritt 2 Euro. Es gibt auch Snacks und Getränke zu kaufen. Dann kann es ja losgehen!

 


Erstes E-Sports-Turnier am GO am 29.11.23

Die SV [GO] Future lädt alle Schüler:innen der Klassen 5-7 zum ersten E-Sports-Turnier am GO ein (Brawl Stars). Es findet am Mittwoch, den 29.11.23 um 14.15 im Obergeschoss des C-Gebäudes statt.  Wichtig: Es dürfen nur die ersten 80 Schüler und Schülerinnen mitspielen. Die Eintrittskosten belaufen sich auf 1 € und der Gewinner erhält 360 Gems.

 

Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer!

Eure SV [GO] Future


Klassenwettbewerb "Umweltfreundlichstes Klassenzimmer"

Eine Mülltrennung, bei der am Schluss alles sowieso wieder zusammengeschüttet wird? Offene Fenster nach Schulschluss im Winter, durch die unnötig Heizenergie entweicht? Nicht mit uns als Klimaschule!

Im Rahmen eines Wettbewerbes der 5. bis 8. Klassen haben wir die Klassenzimmer regelmäßig nach Unterrichtsschluss in Augenschein genommen und die Klassen, die sich besonders umweltbewusst verhielten ausgezeichnet: Gewonnen haben die Klassen 6b sowie die 8d. Vielen Dank an dieser Stelle an den Schulverein für die Stiftung der Preisgelder!

Gewonnen hat aber auch die ganze Schulgemeinschaft, da wir durch die getrennte Müllabholung und vor allem durch die Energie-Einsparungen Geld zurückerhalten, welches wir als Schule für zusätzliche Anschaffungen verwenden können.

Vielen Dank allen Schülerinnen und Schülern sowie den unseren engagierten Lehrkräften für die aktive Teilnahme.

 

Sie möchten den Schulverein unterstützen und einen Beitrag zur Schulgemeinschaft am GO leisten? Dann werden Sie hier Mitglied! 


Ein Abend für die ganze Schule: „Chaos und Kosmos“ am GO

Dass das Thema „Chaos und Kosmos“ eine Menge Interpretationsspielraum bietet, konnte man beim diesjährigen Kulturabend am 6. Juni 2023 beobachten. Ava Schroer und Lina Dugas führten dabei gekonnt durch den gesamten Abend, der sich in drei Teile gliederte. 

Los ging es um 18 Uhr mit einem spannenden, astrophysikalischen Vortrag in der P-Aula von Professor Weiglein (DESY) über die Entstehung des Kosmos. Im Anschluss stellten noch viele Interessierte Nachfragen und diskutierten lange über Gott und die Welt.

 

Währenddessen schauten sich Groß und Klein künstlerische Auseinandersetzungen mit dem „Chaos im Kopf“ an,  staunten über Hologramme, hörten Lyrik oder informierten sich über die Geschichte der Geschlechterfragen und lösten Rätsel dazu. Spielerisch bewegen konnte man das „Chaos-Pendel“. Auf dem roten Platz fand derweil eine innovative Ball-Performance des Oberstufen-Theaterkurses statt, die sehr kreativ das Theaterstück „Galileo Galilei“ von Brecht interprtierte.

Der Elternrat sorgte derweil mit Getränken- und Brezelverkauf für das leibliche Wohl des Publikums. Leckere Kuchen wurden außerdem vom 11-KuG Profil angeboten, das damit seine Profilreise im Herbst finanzieren will.

 

Um halb acht hallten dann die Wände in der P-Aula von den musikalischen Eigenkompositionen  der Songwerkstatt 9 wider. Die vier kosmischen Songs wurden vom Publikum tosend beklatscht. Weiter ging es mit dem ersten großen Auftritt der Theaterklasse 5 vor Publikum. Die Jungen und Mädchen zeigten spielerisch-tänzerisch vier berühmte Weisheiten aus dem „kleinen Prinzen“. Spritzig, witzig, flott und wortgewandt loteten die Jungen und Mädchen des Theaterkurses 10 anschließend das Bedeutungsspektrum des diesjährigen Mottos „Chaos und Kosmos“ aus. Seinen rauschenden Abschluss fand der Abend mit den drei tollen Songs des Unterstufenchores:  „Komet“, „Satellite“ und  schließlich als finaler Höhepunkt „Astronaut“ mit Live-Rap und Beatboxen von Enes, Bo am Schlagzeug und Linus am Klavier. Bravo – das war ein gelungener Abend!

 

Simone Rieckhof

 

Weitere Eindrücke finden Sie in unserer Galerie. 



Gewinnerin beim 19. Hamburger Märchenwettbewerb

Livia Hoffmann aus der Klasse 5b hat den 11. Platz von 502 Einreichungen beim 19. Hamburger Märchenwettbewerb gewonnen! Livias Märchen heißt „Goldköpfchen und die gemeinen Wetterhexen“. Glückwunsch, liebe Livia! Das hast du toll gemacht!


Ausstellung beim Design Wettbewerb

Unter dem Motte "Design for Future" waren Hamburger Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen eingeladen, Designentwürfe einzureichen, welche dazu beitragen Toleranz, Gerechtigkeit, Solidarität und Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft zu stärken. Auch Nachhaltigkeit sollte beim Entwerfen groß geschrieben werden. Über 200 Schülerinnen und Schüler aus 22 Hamburger Schulen folgten diesem Ruf, so auch ein Kunstkurs aus der S4, welche im Sinne des s.g. "Droog Designs" Alltagsgegenstände ihrem herkömmlichen Kontext entnahmen, um sie in einen neuen Funktionszusammenhang zu überführen. Lisa Kagelmann, Filip Komso, Matthias Kagozi und Nicolas Schwenke wurden schließlich zu einer Auswahlausstellung am 04.04.2023 im Designzentrum Hamburg geladen, wo die besten Einsendungen unserer Entwürfe für eine bessere Zukunft präsentiert wurden.


Die neuen Streitschlichter sind da!

Es geht weiter… 14 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen haben im April erfolgreich die Ausbildung zur Streitschlichterin/ zum Streitschlichter abgeschlossen. Nun haben sie sich als Patin/Pate für die neuen 5. Klassen qualifiziert und werden zukünftig außerdem im Streitschlichtungsprojekt mitarbeiten. 

Herzlichen Glückwunsch! 

 

 

 


Elternrat-Reise nach Föhr

Vom 24.-26.2.2023 trafen sich Mitglieder des Elternrats und des Schulvereins im Ernst-Schlee-Schullandheim auf Föhr. Zum einen, weil auch die Eltern (und nicht nur die Kinder) einmal das Schmuckstück im idyllischen Nieblum kennenlernen wollten. Zum anderen, weil sich die ER-Mitglieder intensiv einigen wichtigen Themen wie BOSO und dem Leitbild widmen wollten. 
Die Insel empfang sie stürmisch und mit kühlen Temperaturen, aber mit herrlichster Sonne und sensationell blauem Himmel. Im Schullandheim kümmerten sich Frau Weckenmann und Herr Schildt sehr herzlich um die Gäste und das Küchenteam sorgte für den einen oder anderen wohligen Seufzer, nachdem die Teller leergeputzt waren. Hund Espen war auch dabei und aufmerksamer Teilnehmer und Motivator in der Gruppenarbeit. In den Arbeitspausen wurde am Strand ordentlich durchgelüftet und am Abend traf man sich zum gemütlichen Weiterdiskutieren in der urigen Kontiki-Bar. Dieser Mix gefiel allen Teilnehmern so gut, dass sie ein solches Treffen im kommenden Jahr auf Föhr auf jeden Fall wiederholen wollen.
Tanja Knoppe für den Elternrat (elternrat@gymoth.de)

 


Jugend debattiert

So sehen unsere strahlenden Teilnehmer:innen des Verbundfinales von Jugend debattiert aus - eine beeindruckende Leistung haben Frau Reichert und Lisa Kagelmann (v.l.o.n.r.u.) S4, beide Juror:in, Charlotte Schülein (S4), Leontine Heyne und Paula Kaluza (qualifiziert als Nachrückerin für das Landesfinale, beide 9e), Herr Spohner als Juror, Maia Stimming (S4, 2. Platz im Verbundsfinale und direkt qualifiziert für das Landesfinale) sowie Emilia Thorns (9a, Debattantin) und Herr Dormagen (Verbund- und Schulkoordinator JD).

Der Besuch des Finals darf aus Sicht des GO als voller Erfolg gewertet werden - in jeder Altersgruppe wird das GO im Landesfinale vertreten sein und so seine große Debatten-Tradition auch in diesem Jahr weiter fortschreiben. Der weite Weg an den Austragungsort am Gymnasium Marienthal und das frühe Aufstehen am Freitag, den 03.02.2023 haben sich also mehr als gelohnt! Vielen Dank für diesen tollen Wettkampftag an alle Beteiligten.

 

FD


Mit nur vier Fehlern zum Sieg

Nach den AbiturientInnen stellten sich jetzt auch die SchülerInnen des S2 der Herausforderung eines Diktatwettbewerbs. "Bares für Rares" war der Titel des von Frau Rieckhof sorgfältig vorgelesenen Textes, der so manch schwierige Frage aufwarf: Zusammen oder getrennt? Groß oder klein? Und könnte es sich bei der "Sintflut" nicht auch um eine "Sinnflut" gehandelt haben?

Aber der Jahrgang 11 war gut vorbereitet! Mit der erstaunlichen Zahl von nur vier Fehlern holte sich Laura Bachmann den sicheren 1. Platz, mit jeweils sechs Fehlern teilten sich Rafael Krützfeldt und Hannah Gittermann einen sehr guten 2. Platz und mit nur einem Fehler mehr folgte Tarek Souissi direkt auf dem 3. Platz. Alle vier konnten sich aus aktueller Belletristik und Sachbüchern ihren Preis aussuchen und erhielten ihre Urkunden aus der Hand des Schulleiters Herrn Weiss. Dem nächsten Diktat kurz vor dem Abitur kann dieser Jahrgang gelassen entgegensehen! K. Leites


Kinderschutz am GO

Das GO verpflichtet sich dem Kinderschutz und hat eine eigene Arbeitsgruppe gegründet, die das Kollegium und die Schulgemeinschaft mit Aktionen und Fortbildung für dieses wichtige Thema sensibilisiert. 

Informationen und Anlaufstellen für Hilfe findet sich hier: 


DELF Urkunden für die Schüler*innen aus den Französischklassen 7c und 8c

Heute erhielten die Schüler*innen der Klassen 7und 8c ihre frischgedruckten DELF-Sprachzertifikate - und dies aus den Händen des Schulleiters Herrn Weisspersönlich!

Im Lauf des letzten Schuljahres meldeten sich die Französischlerner*innen zur schriftlichen und mündlichen Prüfung der DELF-Prüfung Niveau A1 und A2 an. DELF bedeutet diplôme d’études de langue française und ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat für Französisch als Fremdsprache mit lebenslanger Gültigkeit. Es prüft in vier Teilprüfungen das Hör- und Leseverständnis, das Schreiben und Sprechen ab.

Da das Gymnasium Othmarschen zertifiziertes DELF- Prüfungszentrum ist, konnten die Teilnehmer*innen vor den Sommerferien ihre schriftliche Prüfung hier vor Ort ablegen. Für die mündliche Einzelprüfung fuhren wir alle ins Institut Français, Heimhuder Straße und erlebten dort eine authentische Prüfungssituation mit einer „echten Französin“.

Alle angemeldeten Schüler*innen haben ihre DELF-Prüfung mit Bravour bestanden.

Dies gilt im Übrigen auch für viele Schüler*innen aus den Französischkursen mit 2. Fremdsprache. Da sie nicht mit auf dem Foto sind, seien sie hier namentlich erwähnt: Carla B. (8b), Katharina G. und Cecilie R. (8d), Paula K. und Greta S. (9e).Aus der Französischklasse 9c haben Carolyn B. sowie Helen B.-V. ebenfalls großartige DELF-Prüfungen abgelegt.

Wir sagen: Félicitation et bonne continuation!

 

B. Cadir für die Fachschaft Französisch (22.1.2023)



Der GK Kunst S1 von Frau Arius und der S1 KuG-Kunstkurs von Frau Budde nehmen an dem Projekt der Kunstpioniere teil.

Weitere Informationen gibt es unter hier.

 

  • Kunstpioniere
  • Deichtorhallen
  • Bericht

 


Ich habe viele Ideen, aber genau dadurch ist es so schwer, etwas zu finden. (Zitat Schüler:In)

 

Ich habe zum ersten Mal in meiner Schullaufbahn die Möglichkeit, meine Kreativität frei auszuleben und in erweitertem Kontext freier bewertet zu werden. (Zitat Schüler:In)

 

Manchmal ist es schwierig, seine Meinung auszudrücken, doch die Kunst macht es uns möglich und durch das Projekt kommt sie an die Öffentlichkeit. (Zitat Schüler:In)

 

Es ist schön, sich von anderen Bildern inspirieren lassen zu können und einen Profi-Künstler dabei zu haben, der einem Tipps zum Malen geben kann. (Zitat Schüler:In)

 

Ich lerne, Probleme zu visualisieren. (Zitat Schüler:In)