Englisch – Weltsprache und Kulturtechnik

Ganz gleich ob sprachlich, naturwissenschaftlich, künstlerisch, oder in den Gesellschaftswissenschaften besonders begabt und beflissen – an Englisch kommt heute kaum noch jemand vorbei, wenn es um das Berufsleben geht.


Dies ist uns, auch als Schule mit einem Französisch-Schwerpunkt in den modernen Fremdsprachen, sehr bewusst. Daher wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern von Anfang an viel Freude und ein großes Interesse an der Weltsprache vermitteln, und ihnen gleichzeitig Schritt für Schritt solide Sprach- und landeskundliche Kenntnisse sowie die nötigen skills an die Hand geben, die für ein erfolgreiches Abitur im Fach Englisch – auch auf erhöhtem Niveau - erforderlich sind.


Wie uns das gelingt? Wir legen Wert auf einen abwechslungsreichen, multimedialen Unterricht, in dem die Kinder individuell gefördert und ihre kommunikativen Kompetenzen gestärkt werden. Dabei ist auch der Einsatz unserer Fremdsprachenassistentin ein Gewinn. Unser ansprechendes Cornelsen-Lehrwerk unterstützt die Kinder nicht nur durch eine übersichtliche Struktur bei der Grammatik- und Wortschatzerweiterung, sondern bietet zudem die Möglichkeit, dass Schülerinnen und Schüler sich einzelne Units mit Hilfe der so genannten Unit Navigators selbstständig erarbeiten. Lektürearbeit, Filmanalyse und Kreatives Schreiben sind im schulinternen Curriculum des Faches Englisch ebenso fest verankert wie das Erlernen von Texterschließungs- und Präsentationstechniken.


Auch außerhalb des regulären Unterrichts gibt es an unserer Schule Englisch-Angebote, sei es in Form von Förderunterricht, der Vorbereitung auf das Cambridge First und Cambridge Advanced Certificate oder in Form von Projektarbeit (z.B. zum Thema „British Culture in Hamburg“) während der Projektwoche im Sommer.


Wer Land und Leute, das englische Schulsystem, British family life, die großartigen Sehenswürdigkeiten Londons und Vieles mehr kennenlernen möchte, der hat nicht zuletzt in der 8. Klasse verschiedene Möglichkeiten: Zum einen die Teilnahme an der landeskundlichen Fahrt nach Südengland inklusive zweier London Tagestouren und des Shakespeare Workshops oder zum anderen die Bewerbung für den Wimbledon-Austausch. Dieser Austausch zwischen dem Gymnasium Othmarschen und unserer englischen Partnerschule besteht bereits seit vielen Jahren und hat neben dem Motivationsschub in puncto Fremdsprachenerwerb auch so manchen Schüler/ manche Schülerin darin bestärkt, sich ein Jahr im englischsprachigen Ausland zuzutrauen.